Moviebreak Podcasts

Moviebreak Podcasts

Podcast by Moviebreak

Trash Cast 15: "Drive Angry" und "Sucker Punch"

Ihr wollt regelmäßig Podcasts über Filme, Serien und mehr? Dann seid ihr bei uns an der richtigen Adresse. Quasi Podcasts für Film und Seele.

Und wenn ihr dann noch nicht genug habt, dann schaut doch einmal auf unserer Seite vorbei: Moviebreak

Euer Moviebreak Team

Trash Cast 15: "Drive Angry" und "Sucker Punch"

Pascal und Carlo melden sich zurück! Dieses Mal gibt es mit Zack Snyder und Nicolas Cage gleich zwei bekannte Namen, die es wohl gewohnt sind, dass einige nicht sonderlich gut über sie und ihre Werke reden. Natürlich werden nicht alle Filme der beiden Herren besprochen, aber Drive Angry sowie Sucker Punch wurden und werden immer noch äußerst ambivalent rezensiert. Was unser Trash-Duo zu den Filmen sagt und ob sie der Meinung sind, dass diese Produktionen Spott und Häme oder doch eher Applaus und Jubel verdient haben, erfahrt ihr im Podcast. Viel Spaß.

Abgebinged 24: Willkommen im "Community" College

Bevor Thomas und Stu über die Kult-Comedy Community ausführlich plaudern geht es noch um die finale Staffel The Man in the High Castle, die Sitcom Black-ish sowie die zweite Staffel Final Space. Dann aber geht es nach Greendale, dem wohl bekanntesten, durchgeknalltesten und liebenswertesten College der Seriengeschichte. Viel Spaß.

Hate Cast #15: Sterben fürs Vaterland in "Wir waren Helden"

Beim letzten Love Cast hatten Pascal und Stu noch lobende Worte für Mel Gibson übrig. Das ändert sich nun aber gewaltig, denn für sie ist der Kriegsfilm Wie waren Helden einer der schlimmsten, widerlichsten und schlechtesten (Kriegs-) Filme mit dem in Ungnade gefallenen Hollywoodstar. Macht euch bereit für einen Podcasts voller Rants und der Frage "Wie kann man so einen Film gutheißen?". Viel Spaß.

Love Cast #14: "Fletchers Visionen" und das Zeitalter der Verschwörungstheorien

Der Love Cast ist zurück und hat ein neues Konzept. Pascal und Stu wollen ab sofort hier über Filme plaudern, die in Vergessenheit geraten sind, doch den einen oder anderen Blick wert sind. Den Anfang macht der Thriller Fletchers Visionen mit Mel Gibson, Julia Roberts und Patrick Stewart. Warum der Film aus dem Jahre 1997 vielleicht nicht der ganz große Wurf ist, aber gerade heutztage, dem Zeitalter der Verschwörungstheorien ganz interessant ist, wird im Podcast erläutert - es wird zumindest versucht. Viel Spaß.

Die Streamingdienste schlagen zurück

Letzten Sommer plauderten Thomas, Stu und Dominik bereits über die Zukunft der Streamingdienste (hier zu hören-> https://www.moviebreak.de/features/moviebreak-podcast-die-zukunft-der-streamingdienste). Viel ist seit diesem Podcast passiert: Neue Dienste schieben sich auf den Markt, die Pandemie sorgt für Trubel und immer mehr Kinoproduktionen werden zu Netflix und Co. abgeschoben. Die Streamingdienste werden immer größer, wichtiger und massiger. Ist das gut? Was bringen diese Entwicklungen mit sich? Platzt die Blase bald? Wann setzt die Übersättigung ein und was zum Teufel ist eigentlich Quibi? Die Antworten und Prognosen gibt's im Cast. Viel Spaß.

Trash Cast 14: "Der weiße Hai 2" und "RoboCop 2"

Sind die ersten Fortsetzungen zu den Genre-Meisterwerken Der Weiße Hai und RoboCop wirklich Schandflecke der Filmgeschichte oder sind es vielleicht doch ganz anständige Sequels? Dieser Frage gehen im neuen Trash Cast unser Experten-Duo Pascal und Carlo (der nicht Stu ist, auch wenn Pascal das anscheinend nicht wahrhaben möchte) nach. Viel Spaß beim Trash Cast über Der Weiße Hai 2 und RoboCop 2.

Kino, Krise und Corona 2 - Ein Update zur aktuellen Situation

Vor einem Monat haben wir uns bereits in einem Podcast mit der aktuellen Pandemie und etwaigen Auswirkungen auf das Kino sowie Film- und Serienproduktionen beschäftigt. In diesen vier Wochen ist einiges passiert, weswegen sich Thomas und Stu dazu entschieden haben, ein Update in Form eines weiteren Casts zu produzieren. Es geht um die bisherigen Entwicklungen, Spekulationen und auch etwas Hoffnung.

Abgebinged Spezial: Bingewatching - Das Für und Wider

In der letzten regulären Folge von Abgebinged stellten sich Thomas und Stu die Frage, was ist eigentlich besser: Bingen oder eine Folge pro Woche? Genau dieser Frage gehen sie in dieser Sonderausgabe des Moviebreak Serienpodcasts nun nach. Verstärkung erhalten sie dabei von DomKarnage. Es geht um die Geburtsstunde des Bingewatching, Serien die dafür wie geschaffen sind und es wird darüber gegrübelt um bingen vielleicht nicht sehen, sondern viel mehr konsumieren ist. Viel Spaß.

Abgebinged 23: "The Big Show Show" und "Haus des Geldes" (Teil 4)

Bereits in der letzten Ausgabe haben OnealRedux und Stu über den Netflix-Hit Haus des Geldes gesprochen. Die Serie ist auch in dieser Episode der Haupattraktion des Podcasts, dieses Mal aber mit klarem Fokus aus den frischen vierten Teil, der seit Anfang des Monats beim Streamingdienst erhältlich ist. Aber Vorsicht: Es wird hart und heftig gespoilert! Vor Haus des Geldes wird aber noch eine klare Anti-Empfehlung für die neue Netflix-Sitcom The Big Show Show ausgesprochen und es gibt einen Ersteindruck zur südkoreanischen Drama-Serie Mr. Sunshine.

Abgebinged 22: "Haus des Geldes" und "Kingdom"

Nach dem Cast zu Disney+ widmen sich OnealRedux und Stu nun wieder auch Serien, mit einer hohen Altersfreigabe. Sie beginnen mit Haus des Geldes von Netflix, die am kommenden Freitag endlich weitergeht. Während Stu bereits die ersten vier Folgen des neuen Teils gesehen hat (keine Spoiler zu den neuen Episoden!), bespricht das Duo wie wichtig die spanische Serie für den Streamingdienst sowie die ausländische Serienkultur war und was die Heist-Serie so gut macht, wobei auch einige Schwächen angesprochen werden. Danach holt OnealRedux zum Rant gegen die erste Staffel Star Trek: Picard aus und lobt Castlevania, während Stu seine Meinung zu Paradise PD sowie Großkatzen und ihre Raubtiere von sich gibt. Zum Abschluss ist dann noch die südkoreanische Zombieserie Kingdom an der Reihe, deren zweite Staffel kürzlich bei Netflix an den Start ging. Ja, eine bis an den Rand gefüllte Ausgabe. Viel Spaß.